Beschäftigungsprogramme

Die durch ABR angebotenen Beschäftigungsprogramme haben einen öffentlichen Nutzen und zielen nicht darauf ab, einen Gewinn zu erwirtschaften.

Die Teilnahme an einem gemeinnützigen Beschäftigungsprogramm ist bereits im Laufe der ersten drei Monate nach Einreichen des Asylgesuchs möglich.

Zur Koordinierung und Durchführung solcher Beschäftigungsprogramme arbeitet ABR mit zuständigen Behörden und Institutionen aus dem sozialen und landwirtschaftlichen sowie Natur- und Umweltbereich zusammen.
Bei Interesse an einer Zusammenarbeit oder für Anregungen von möglichen Arbeitseinsätzen können Sie uns gern kontaktieren. Tel. 032 329 99 40

Das Landschaftswerk Biel – ein Glücksfall – nicht nur für ABR

Das erste Projekt zwischen ABR und dem Landschaftswerk Biel (LBS) fand im Jahr 2013 im Rahmen des Eidgenössischen Turnfests, welches in Biel ausgetragen wurde, statt. Damals konnte noch niemand erahnen, dass sich daraus eine feste Zusammenarbeit entwickeln würde, die sich heute in der Rückschau als echter Glücksfall für ABR und unsere KlientInnen entpuppte.
Das Landschaftswerk Biel (LBS) ist ein Sozialunternehmen für nachhaltige Dienstleistungen mit Schwerpunkten in ökologischer Landschaftspflege und sanfter Mobilität. Seit 2014 werden KlientInnen in den Sparten Landschaftspflege, Veloverleihsystem „Velospot“, Hauslieferdienst „1-2 Domicile“, Veloordnungsdienst, Reinigung von Bussen der Bieler Verkehrsbetriebe und der Reinigung von Stelen für das Leitsystem für FussgängerInnen eingesetzt.
Die KlientInnen sind begeistert vom sozialen Rahmen, den ihnen das Landschaftswerk mit diesen Programmen bietet und profitieren vielfältig vom professionellen Know-how und dem Engagement der rund 30 LBS-Mitarbeitenden. Auch die Rückmeldungen vom Landschaftswerk sind durchwegs positiv. Das Team der Sozialberatung des LBS erlebt die Teilnehmenden als sehr motivierte und zuverlässige ArbeitnehmerInnen.
Fazit: „Never change a winning team!“ oder „Auf weitere Jahre der guten Zusammenarbeit zwischen ABR und dem Landschaftswerk Biel-Seeland!“

Wald und Wiese

Asylsuchende kümmern sich im Auftrag der lokalen Förster um die Pflege des Waldes.

Als im Dezember 1999 der Orkan Lothar über die Schweiz hinwegfegte, hinterliess er vielerorts enorme Zerstörungen der Infrastruktur und der Waldbestände.

Um die entstandenen Schäden zu beseitigen, fragten damals einige Gemeinden des Berner Juras bei ABR an, für die Aufräumarbeiten Asylsuchende zu engagieren. Daraus entstand in der Folge ein zunächst kleines Beschäftigungsprogramm, welches im Laufe der letzten Jahre zunehmend wuchs. Heute arbeiten die Asylsuchenden überwiegend im Auftrag der lokalen Förster und sind mit der Pflege des Waldes beschäftigt. Ausserdem übernehmen sie im Auftrag der Gemeinden kleinere Aufräumarbeiten auf öffentlichen Plätzen oder bei Festen. Zudem helfen sie den Biobauern aus der Gegend und befreien deren Wiesen von Pflanzen, welche für die ökologische Landwirtschaft problematisch sind. Jährlich können so bis zu 200 Personen in diesem Programm eine Beschäftigung finden.

beschaeftigungsprogramme-wald-wiese

Durch die körperlich anstrengende Arbeit an der frischen Luft und die Wertschätzung für die geleistete Arbeit wird das persönliche Wohlbefinden der Teilnehmenden gesteigert. Dies beeinflusst auch direkt den Alltag in den Kollektivunterkünften: Das Zusammenleben ist ruhiger, weniger von Konflikten bestimmt und die Anzahl der medizinischen Konsultationen ist rückläufig.

Nähen

Kleinere Näh- und Flickarbeiten während
zwei bis drei Stunden pro Woche.

Das Beschäftigungsprogramm „Nähen“ ist dem Nähkurs angegliedert. Personen, die den Nähkurs erfolgreich abgeschlossen haben, haben die Möglichkeit, zwei bis drei Stunden in der Woche Näharbeiten durchzuführen. Im Auftrag von vier Altersheimen der Stadt Biel nähen die TeilnehmerInnen Namensetiketten an die Kleider der SeniorInnen oder führen Flickarbeiten aus. Ausserdem wurden die Vorhänge zur Eröffnung der Kollektivunterkünfte „Schlüssel“ in Biel und Enggistein bei Worb von den Teilnehmenden dieses Beschäftigungsprogramms angefertigt.

abr_emotion_naehen-01